RAK aktuell


Aufgrund der Corona-Pandemie stellt die Fortbildungsverpflichtung nach § 15 FAO Fachanwältinnen und Fachanwälte aktuell vor besondere Herausforderungen. Seit März 2020 sind alle Präsenzveranstaltungen weggefallen. Wann wieder mit regulären Präsenzveranstaltungen zu rechnen ist, kann noch nicht vorhergesehen werden. Viele Veranstalter sind dazu übergegangen, Online-Kurse, Webinare oder vergleichbare Formate anzubieten, die den Anforderungen an § 15 FAO hinreichend Rechnung tragen. Trotz allem berichten gerade Kollegen mit einer Spezialisierung in kleineren Gebieten, dass sich aufgrund des noch sehr geringen Angebots die Erfüllung der Fortbildungspflicht ausschließlich anhand dieser Formate schwierig gestaltet.

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit lade ich Sie zur Kammerversammlung am Montag, den 29.06.2020 in Halle ein. Näheres entnehmen Sie bitte dem Mitteilungsblatt 2/2020 im geschützten Mitgliederbereich.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Guido Kutscher
Präsident

Hiermit mache ich bekannt, dass ich beabsichtige für

Montag, den 29. Juni 2020, um 13.00 Uhr

im

Mercure Hotel Halle Leipzig,

An der Windmühle 1, 06188 Landsberg

die ordentliche Versammlung der Mitglieder der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt einzuberufen.

Sehr geehrte Damen und Herren Mitglieder,

vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Online-Umfrage der Bundesrechtsanwaltskammer über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Deutsche Anwaltschaft.

Hier finden Sie die Auswertung für den Kammerbezirk der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt.  

Das Gesamtergebnis der Umfrage sowie eine Bewertung der Ergebnisse finden Sie auf der Informationsseite der Bundesrechtsanwaltskammer.


Aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie auf die Anwaltschaft wandte sich der Präsident der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt Guido Kutscher mit Schreiben vom 08. April 2020 an die Mitglieder der Kammer.


Lesen Sie auch das Schreiben des Landesverband der Freien Berufe Sachsen-Anhalt an Herrn Wirtschaftsminister Professor Dr. Armin Willingmann sowie das Schreiben des Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer an Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel.


Nach § 12 Abs. 3 Nr. 2 der dritten Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Dritte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung -3. SARS-CoV-2-EindV) gehören die Rechtsanwälte in Sachsen-Anhalt zur kritischen Infrastruktur. Daher gilt der Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt auch für die Anwaltschaft in unserem Land.

Nachweis zum Bedarf der Notbetreuung

3. SARS-CoV-2-EindV
2. SARS-CoV-2-EindV

 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland und Sachsen-Anhalt hat die Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt beschlossen, die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf "Rechtsanwaltsfachangestellte/r" zu verschieben.

Ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Sehr geehrte Damen und Herren Mitglieder,

das derzeit auch in der Anwaltschaft allumfassende Thema lautet Corona. Angesichts der vielen Fragen rund um diese Thematik und zur besseren Koordinierung möchten wir auf die Informationsseite der Bundesrechtsanwaltskammer zum Thema Corona verweisen. Den direkten Link finden Sie hier. 

Dort finden Sie u.a. die Hotlines zum Thema Kurzarbeitergeld, Fördermaßnahmen und allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen. Ferner sind dort z.B. Verhaltenshinweise, aktuelle Informationen der Bundesregierung und berufsrechtliche Hinweise zu finden.

Ferner verlinken wir Ihnen hier die Informationen und Maßnahmen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Bundesagentur für Arbeit Sachsen-Anhalt-Thüringen hat hier eine Sonderseite bezüglich Corona eingerichtet für Kundenanliegen zu insbesondere leistungsrechtlichen Fragen und Arbeitslosmeldungen. Arbeitgeber wenden sich bitte an die Servicenummer 0800 4 5555 20. Sodann hat die Bundesagentur für Arbeit Erklärvideos zu den Sonderregelungen bei Kurzarbeitergeld aufgenommen:

Voraussetzungen
Verfahren

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Ihren Mitarbeitern alles Gute und Gesundheit.



Ihr Team der Geschäftsstelle
der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt

Sehr geehrte Rechtsanwälte,
sehr geehrte Rechtsanwältinnen,

ab dem 01.01.2020 werden die Gerichte der Verwaltsungsgerichtsbarkeit des Landes Sachsen-Anhalt von der Möglichkeit Gebrauch machen, gerichtliche Dokumente proaktiv in elektronischer Form über das beA zuzustellen bzw. zu versenden.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt der Gerichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes Sachsen-Anhalt.


Ihr Team der Geschäftsstelle
Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt

Sehr geehrte Rechtsanwältinnen,
sehr geehrte Rechtsanwälte,

am 04.05.2019 fand die 77. Tagung der Gebührenreferenten der Rechtsanwaltskammern in Hildesheim statt. 

Schwerpunktmäßig befassten sich die Teilnehmer mit dem aktuellen Stand der Anpassung der Rechtsanwaltsvergütung als auch im Rahmen ihres Generalthemas „Auswirkungen der neuen Entwicklungen des Rechtsdienstleistungsmarktes auf die anwaltliche Vergütung“ mit der Frage der (Teil-) Freigabe des Verbots der Vereinbarung von Erfolgshonoraren nach § 49b Abs. 2 BRAO i. V. m. § 4a RVG.

Das Kurzprotokoll haben wir für Sie im geschützten Mitgliederbereich veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Geschäftsstelle
der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt